Appeal


dt. Anreiz, Anziehungskraft. Bezeichnet den Grad der Kenntnisnahme einer Werbebotschaft durch den/die Umworbene/n.

Eine Werbeaussage, die z. B. auf die gediegene Lebensart abzielt, sollte sich durch Snob Appeal auszeichnen; eine mit Einsatz prominenter Persönlichkeiten durch Endorsement Appeal (engl. to endorse = fürsprechen, unterstützen). Weitere: Emotional Appeal, Humor Appeal, Adventure Appeal, Romance Appeal, Youth Appeal u.v.m.