Design

Gestaltung ist alles oder "Lieber in Schönheit sterben" - ein großes und weit  verbreitetes Missverständnis. Wer glaubt, dass eine Werbemaßnahme vor allem (also vor Faktoren wie Inhalt, Formulierung, Dramaturgie, Funktionalität, Anzahl der Farben, Schriftgröße etc. ) schön gestaltet und ästhetisch wirken muss. Fatalerweise wird der Geschmack des/der Auftraggebers/in oft als alleiniger Richtmesser gewählt. Werbung sollte aber allein danach beurteilt werden, ob sie die definierten Unternehmensziele erreicht oder nicht. Nur allein Schönes hat selten verkauft.